Vorschultraining

Vorschultraining (ab 5 Jahren) – eine Investition in die Zukunft

Grundsätzlich lernt jedes Kind gerne. Unser Vorschultraining schafft Voraussetzungen dafür, dass diese Neugier auch nach dem Schulstart erhalten bleibt.

Angemessenes Anbahnen von Schreiben, Lesen und Rechnen mit viel Spaß steht hier im Vordergrund – von Anfang an mit gutem Gefühl dabei.

Erleichtern Sie Ihrem Kind den Einstieg in den Schulalltag: Wer sich erfolgreich und sicher fühlt, ist motiviert für neue Herausforderungen.

Seit vielen Jahren steigt die Zahl der von Lese-Rechtschreibschwäche und Rechenschwäche betroffenen Kinder stark an. Unser Vorschultraining haben wir als Lösungsansatz entwickelt, um dem entgegenzuwirken.

Zum einen kommen nicht alle Kinder mit den derzeit weit verbreiteten Methoden und Materialien unseres Schulsystems zurecht, zum anderen können vor allem sehr lebhafte, aber auch unsichere Kinder oft nicht die nötige Konzentration und Ausdauer aufbringen, um dem klassischen Schulunterricht zu folgen.

Kindern, die von motorischer Unruhe oder Entwicklungsverzögerung betroffen sind, dient unser Vorschultraining als Prävention. Besonders Kinder mit Aufmerksamkeitsschwäche oder dem sogenannten Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom sowie Kinder getrennt lebender Eltern sind vermehrt von LRS oder Rechenschwäche betroffen.

Diesen Kindern fehlen unter anderem Lösungsstrategien und geeignete Strukturen, um Lerninhalte nachhaltig zu verinnerlichen. Die Schulmaterialien geben hier fast ausnahmslos zu große Lernsprünge und zu wenige Wiederholungen vor, was den Lernerfolg sehr oft behindert oder verhindert.

Das Lesen und Schreiben lernen durch „Verschriften mit der Anlauttabelle“ oder das „Schreiben nach Gehör“ begünstigt eine  Lese-Rechtschreibschwäche  – nicht nur nach unserer Meinung: Immer mehr Wissenschaftler kritisieren diese Methode, die in fast ganz Deutschland in Grundschulen umgesetzt wird. Die Statistiken bestätigen einen starken Anstieg von Kindern mit Lese-Rechtschreibschwächen seit Einführung dieser Methode.

Auch die gleichzeitige Einführung von sich in Bild und Klang ähnelnden Buchstaben führt sehr häufig zu Buchstabenverwechslungen oder Buchstabendrehern (beispielsweise b und p, t und d oder g und k) und verunsichert die Schüler. Eine Reihe weiterer Gründe stellen wir Ihnen gerne in unseren offenen, kostenlosen Vortragsabenden vor.

Rechenschwäche wird durch eine nicht ausreichende Anzahl an Wiederholungen von Aufgaben begünstigt, da keine Automatisierung stattfindet.

Auch müssen Kinder das Rechnen sowie das Verständnis für Rechenwege parallel erlernen, vorausgesetzt, dass Rechenwege überhaupt in kleinen Schritten und gut strukturiert verständlich vermittelt werden. Das Gehirn wird bei höheren Anforderungen schlichtweg überfordert. Die meisten Lernlücken entstehen in den ersten zwei Jahren und werden den Kindern in der 3. Klasse, spätestens aber in der 4. Klasse zum bewussten Problem.

Ein bedeutsamer Arbeitspunkt ist auch der Umgang aller Bezugspersonen mit den Kindern.

Wir müssen die individuellen Persönlichkeiten und Verhaltensweisen aller Schüler verstehen und annehmen, denn eine gute Beziehungsqualität zwischen Lehrern und Schülern ist entscheidend für die Lernmotivation. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie einen kleinen „Wirbelwind“ oder einen kleinen „Clown“ vor sich haben. Alle Kinder wollen in einer Gruppe wahrgenommen werden. Unsere Lehrer haben eine spezialisierte Ausbildung als Verhaltenstrainer und verfügen daher über die Wahrnehmung, Techniken und Lösungsstrategien im Aufbau von Lernmotivation, einer angemessenen Grenzsetzung und die so wichtige Strukturierung von Unterrichtseinheiten. Speziell entwickelte Materialien, welche unter Berücksichtigung von neuronalen Gesetzmäßigkeiten aufgebaut sind, ermöglichen ein individuelles Lerntempo und immer eine angemessene Wiederholung, die jedem Kind gerecht wird.

Eltern erhalten von uns kostenlos Aufklärung über die Entstehung und Auflösung einer Lese- Rechtschreibschwäche oder Rechenschwäche.

Ein häufiges Gegenargument, das frühzeitige Erlernen von Lesen, Schreiben und Rechnen würde im Unterricht dazu führen, dass die Kinder nicht mehr motiviert seien, ist nicht haltbar.

Alle Kinder sind auf natürliche Weise immer für Aufgaben und Tätigkeiten motiviert, die ihnen Spaß machen und in denen sie sich erfolgreich fühlen. Denn dies wollen sie der Umwelt beweisen und zeigen können. Die meisten Kinder, die unter fehlendem Erfolg leiden, fühlen sich minderwertig und verunsichert und artikulieren deshalb, dass ihnen die Lerninhalte keinen Spaß machen.

Verwechseln Sie bitte nicht die von uns angesprochenen Kinder mit hochbegabten Kindern, die sich durch starke Unterforderung und fehlende soziale Kompetenzen widerständig und verhaltensauffällig zeigen. Aber auch bei hochbegabten Kindern fehlt es den Bezugspersonen im Umgang nicht selten an Verständnis und Strategien zur Konfliktlösung.

Erleichtern Sie Ihrem Kind den Schuleinstieg, damit Ihr Kind in der – unserer Meinung nach zu – kurzen Grundschulzeit von vier Schuljahren eine gute Chance auf eine erfolgreiche Schullaufbahn bekommt.

Studien belegen, dass, wer das Lesen in der ersten Klasse besser und mit Freude erlernt, auch in der Oberstufe tendenziell mehr liest. Lese- Rechtschreib- und/oder Rechenschwäche lässt sich leicht verhindern.

Aus den Fehlern, die unsere Kinder beim „Schreiben nach Gehör“ machen, können wir lernen.

Spiegel Artikel von 06. 2013 zum Thema als pdf.

Spiegel Artikel zum Thema auf Spiegel.de

Kooperation mit Kindergärten

Gerne betreuen wir Vorschulkinder auch in Kindergärten und Kindertagesstätten. Auf Wunsch stellen wir Ihnen unser Konzept vor und unterstützen Sie in Ihrem professionellen Umfeld und Ihrer Arbeit.

Auch Elternabende oder Beratungsgespräche gestalten wir gerne und stimmen diese mit Ihrem Konzept vor Ort ab. Schauen Sie sich dazu auch unser Vortragsangebot an. Für kooperierende Kindergärten bieten wir die Einführung sowie einzelne Workshops kostenlos an.

Für die Durchführung unseres Vorschultrainings benötigen wir ausschließlich einen gestellten Lernbereich für 2-6 Kinder und 60 Minuten. Menschen, Know-How und Material bringen wir mit.

Wenn Sie unser Konzept interessiert, schreiben Sie uns durch unser Kontaktformular an.

Wir freuen uns auf die Kinder und Sie!
Ihr Team vom Bonner Lerninstitut

Mit uns können Sie rechnen: Die Kosten aller unserer Angebote finden Sie hier.

Rufen Sie jetzt an und erfahren Sie mehr über unser Vorschultraining: 0228 – 180 377 28 Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.