Vorträge und Workshops

Vorträge, Workshops und Begleitung im Berufsalltag von Lehrern und Erziehern

Wir unterstützen Sie da, wo Ihr Unterricht durch ungünstige Verhaltensmuster einzelner Schüler erschwert oder gar blockiert wird und eine individuelle Betreuung einzelner Schüler oder Kleingruppen nur schwer möglich ist.

Auch bieten wir wertvolle Unterstützung beim Unterrichten von Immigranten oder Menschen mit Behinderung, die durch sprachliche Defizite oder in ihrer sehr individuellen Entwicklung zusätzliche Förderung benötigen.

Ein wichtiges Instrument unserer Arbeit sind Videoaufzeichnungen, die uns ein sehr bewusstes Arbeiten mit den Kindern in Kleingruppen und Schulklassen ermöglichen. Besonders hilfreich ist diese Methode im Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern, mit Kindern, die unter Lernstörungen, Lernblockaden oder einer Lern- sowie Körperbehinderung leiden, oder aufgrund anderer ungünstiger Faktoren große Lernlücken zu schließen haben.
Durch eine sekundengenaue Beobachtung können Lerntechniken und Lernstrategien sehr wirkungsvoll und individuell vermittelt werden.

Wir sehen unser Tätigkeitsfeld vor allem in der Zusammenarbeit mit Lehrkräften, die aufgrund der vielseitigen unterschiedlichen Entwicklungsstände der Schülerinnen und Schüler eine zusätzliche Unterstützung einzelner Kinder oder ganzen Klassen für ratsam erachten.

In Kooperation mit Schulen stellen wir Ihnen dieses moderne und wissenschaftlich fundierte Konzept gerne vor, schulen Sie in Workshops und begleiten Sie im weiteren Verlauf auch im Einzelsetting oder in Kleingruppen bis drei Personen. Da wir uns auf alle Arten von Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten von Kindern und Jugendlichen spezialisiert haben, unterstützen wir Sie auch bei der Umsetzung der Techniken und Strategien im Unterricht.

Unsere Arbeit teilen wir in zwei Hauptbereiche ein:

Verhaltenssteuerung und inhaltliches Arbeiten

Unter Verhaltensteuerung verstehen wir den Aufbau eines positiven und erfolgreichen Lern- und Sozialverhaltens.

Folgende Ziele können wir erarbeiten:

  1. Den Aufbau von:
    • Lernmotivation
    • sozialen Kompetenzen
    • zielorientierter Unterrichtsstrukturierung unter Berücksichtigung von individuellen Entwicklungsdefiziten aller Schüler einer Klasse
  2. Den Umgang mit:
    • Widerständen
    • Lernstörungen und Lernblockaden
    • Unsicherheiten und Prüfungsängsten
    • traumatisierten Kindern und Bindungsstörungen
    • ADS/ADHS
    • Mobbing
    • Autismus
  3. Die Erarbeitung und Durchführung von:
    • Elternberatung und Elterntraining
    • Regeln, Grenzen und altersentsprechenden erzieherischen Zielen
  4. Förderung der Bindung zwischen Kindern, Eltern sowie Bezugspersonen und Kindern

Beim inhaltlichen Arbeiten konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Lerntechniken und Lernstrategien sowie die Erarbeitung des Lesens, Rechtschreibens und Rechnens (Vermeiden von LRS und Rechenschwäche).
Dies geschieht immer unter Berücksichtigung neurologischer Grundlagen und mit gezielten Materialien, die das Lernen leistungsschwacher, aber auch hochbegabter Kinder besonders unterstützen.

Folgende Ziele können erarbeitet werden:

  1. Abbau und Vermeiden von:
    • Lese-Rechtschreibschwäche
    • Rechenschwäche
  2. Aufbau und Verbesserung von:
    • Leistungsfähigkeit und Konzentration
    • Verbesserung der Aufmerksamkeit
    • Lernen in Gruppensituationen
    • altersentsprechenden Selbstmanagement
    • Selbststrukturierung

Wir bieten Fachleuten und Eltern in Fortbildungen und/oder Workshops Techniken, Strategien und Methoden, die auf gesicherten Erkenntnissen der psychologischen und neurobiologischen Grundlagenforschung aufbauen und fortwährend auf den neuesten Stand gebracht werden (Referenz: IntraActPlus-Konzept von Dr. Fritz Jansen und Dipl. Psych. Uta Streit). Der Umgang mit Konfliktsituationen und der Aufbau altersentsprechender Ziele steht dabei immer im Vordergrund.

Von der Vermittlung theoretischen Wissens bis zur Videoarbeit werden Ihnen relevante Verhaltensmuster und Lösungsstrategien nähergebracht.

Praktische Übungen lassen Sie die erworbenen Techniken persönlich wahrnehmen und festigen die Umsetzung in Ihrem beruflichen oder häuslichen Alltag.

Zielgruppen sind:

  • Lehrer/innen
  • Erzieher/innen
  • Pädagogen aller Spezialisierungen
  • Schulbegleiter
  • Eltern

Wie kann die weitere Begleitung im Anschluss an unsere Workshops aussehen?

Das Ziel ist, die Teilnehmer selbstständig zu machen. Daher bieten wir eine konstante Begleitung bis zur sicheren Umsetzung an; wir lassen Sie nicht mit der Theorie allein.

Wir bieten Ihnen in der Folgebetreuung die Möglichkeit, Ihr Videomaterial gemeinsam mit uns auszuwerten und Ihnen bei der Analyse Ihrer Konflikt- oder Unterrichtssituationen beratend zur Seite zu stehen.

Wir hoffen, Ihnen Mut zur Entwicklung gemacht zu haben und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit!

Herzliche Grüße
Marcus Raible & Jens Haetzel


Kosten

Vortrag und/oder Workshop (ca. 5 h) mit Videobeispielen und Besprechung

  • Ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 20 Personen berechnen wir 50,- Euro pro Person, wobei eine Gesamtsumme von 1.500,- Euro nicht überschritten wird.
    So können auch größere Veranstaltungen geplant werden, die jedoch eine Gesamtteilnehmerzahl von 50 Personen nicht überschreiten sollten. Der passende Hörsaal sowie ggf. Verköstigung der Teilnehmer muss individuell organisiert werden und ist im Preis nicht enthalten.

Vertiefende Seminare und Workshops (ca. 5 h – nur für Teilnehmer des Vortrages )

  • Hierfür berechnen wir 300,- Euro Grundgebühr und 50,- Euro pro Person bei einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen.
    Aus Gründen der Qualitätssicherung sollten nicht mehr als 15 Personen teilnehmen.

Begleitung und Folgebetreuung (Kosten pro Std. nicht pro Teilnehmer)

  • Für die geleistete Stunde berechnen wir 70,- Euro. Auswertungen von Videos oder die Besprechung von Unterrichtsmethoden sowie die Erarbeitung erzieherischer Strategien können dabei auch in der Gruppe besprochen werden.